29/03/2011 Corporate News

SHS VIVEON AG: SHS VIVEON Konzern meldet Rekordergebnis in 2010

SHS VIVEON AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis

29.03.2011 / 11:05

Corporate News

Geschäftszahlen 2010:
SHS VIVEON Konzern meldet Rekordergebnis in 2010

Mehr als Verdreifachung des Betriebsergebnisses von 416 TEUR auf 1.359 TEUR in 2010

EBITDA mit 1.809 TEUR über Analysten-Prognose

EBITDA-Marge von 3,5 Prozent auf 8,5 Prozent in 2010 gestiegen

Bilanzielle Konsolidierung abgeschlossen, Eigenkapitalquote bei 44 Prozent zum 31.12.2010 nach 10 Prozent im Vorjahr

Mit 917 TEUR Jahresüberschuss in 2010 erstmals wieder positives Jahresergebnis seit dem Geschäftsjahr 2000

München, 29. März 2011 – Die SHS VIVEON AG, Europas führender Anbieter von Customer Management Lösungen, schließt das Geschäftsjahr 2010 als eines der erfolgreichsten der Firmengeschichte ab. Das Unternehmen konnte eine mehr als Verdreifachung des Betriebsergebnisses auf 1.359 TEUR erzielen und hat damit von der in 2009 gestarteten konsequenten Neuausrichtung in vollem Umfang profitiert. Ebenso wurden mit einem EBITDA von 1.809 TEUR die Erwartungen aller Analysten übertroffen. Besonders erfreulich ist die Steigerung der EBITDA-Marge auf 8,5 Prozent in 2010 im Vergleich zu 3,5 Prozent im Vorjahr.

Die signifikante Ergebnisverbesserung ist besonders positiv zu bewerten, da sie trotz geringerer personeller Ressourcen und damit einer verminderten Leistung im Vergleich zum Vorjahr erreicht wurde.
Hier zeigt sich die Effizienz der durchgeführten Kostensparmaßnahmen und Restrukturierungen: Diese haben es der Gesellschaft zum einen ermöglicht, ihre Kostenstruktur deutlich zu vermindern und zum anderen schneller und flexibler auf Marktgegebenheiten zu reagieren. Zudem gelang es dem Konzern sukzessive von Quartal zu Quartal die EBITDA-Marge von 6,1 Prozent im ersten Quartal auf 9,5 Prozent im vierten Quartal zu steigern.

Im Ergebnis weist der Konzern einen Jahresüberschuss in Höhe von 917 TEUR aus (Vorjahr -2.611 TEUR). Bereinigt um den letztmaligen Sondereffekt der Abschreibung des SHS Polar Darlehens in Höhe von
175 TEUR hätte ein Jahresergebnis in Höhe von 1.092 TEUR ausgewiesen werden können. Damit gelang es dem Konzern erstmals seit dem Geschäftsjahr 2000 ein positives Ergebnis zu erzielen.

Neben dem deutlichen Ergebniszuwachs bildete vor allem die abgeschlossene Refinanzierung und die somit vorzeitig, vollständig zurückgeführte 10% Wandelschuldverschreibung 2006/2010 die Basis für eine bilanzielle Konsolidierung der Gesellschaft. Die SHS VIVEON konnte damit ihre Eigenkapitalquote von
10 Prozent in 2009 auf 44 Prozent in 2010 steigern.

Die positive Geschäftsentwicklung im Jahr 2010 beruht aber nicht allein auf den gelungenen finanziellen Restrukturierungen, sondern insbesondere auch auf den Erfolgen im Beratungs- und Produktgeschäft. Durch eine engere Zusammenarbeit der beiden Teilbereiche Consulting und Produkt konnten wesentliche Synergien genutzt und eine effizientere Organisation und Kostenstruktur erreicht werden. So gelang es beiden Bereichen, namhafte Neukunden zu gewinnen und die Beziehung zu langjährigen Kunden weiterzuentwickeln. Dabei hat das Unternehmen vor allem im Produktbereich auf den Ausbau der Umsatzbasis aus wiederkehrenden Geschäften wie ASP und Wartung gesetzt.

‚Vor dem Hintergrund der im vergangenen Geschäftsjahr erfolgreich abgeschlossenen Refinanzierungsmaßnahmen und der stabilen Geschäftsentwicklung setzen wir uns 2011 ein rentables und sicheres Wachstum in unserem Kerngeschäft im DACH Markt zum Ziel. Aufgrund zahlreicher Auftragsabschlüsse im vierten Quartal 2010, die sich erst im Laufe 2011 voll auswirken werden, sind wir sehr zuversichtlich, ein zweistelliges Umsatzwachstum sowie eine Steigerung des Ergebnisses zu erreichen. Daher plant die Gesellschaft bei weiterem positiven Geschäftsverlauf, in 2012 eine Dividende für das Geschäftsjahr 2011 auszuschütten sowie den Unternehmenswert kontinuierlich zu steigern.‘ so Stefan Gilmozzi, Vorstand der SHS VIVEON AG.

Der vollständige Geschäftsbericht 2010 der SHS VIVEON AG steht ab dem 29.03.2011 zur Verfügung und kann auf der Website der Gesellschaft abgerufen werden.
http://www.shs-viveon.com/investor_relations/aktuelle_publikationen.html

Weitere Informationen:

SHS VIVEON AG
Stefan Berndt
Clarita-Bernhard-Straße 27
81249 München
Deutschland
T +49 89 74 72 57-0
F +49 89 74 72 57-900
Investor.Relations@SHS-VIVEON.com
www.SHS-VIVEON.com

Die SHS VIVEON AG ist ein europaweit agierendes Business- und IT-Beratungsunternehmen für Customer Management Lösungen. Das Unternehmen bietet marktführende Expertise im Customer Value und Customer Risk Management. Weitere Kernkompetenzen umfassen: Customer Analytics, Corporate Performance Management sowie Business Intelligence und Data Warehouse.

Die SHS VIVEON AG, mit Sitz in München, ist am M:access der Börse München notiert und mit zwei Tochtergesellschaften an acht Standorten in drei europäischen Ländern präsent: GUARDEAN GmbH (D) und SHS VIVEON Schweiz AG (CH). Mit über 210 Mitarbeitern und über 200 Kunden in 15 Ländern gehört SHS VIVEON zu Europas führenden Anbietern im Customer Management. SHS VIVEON zählt namhafte Unternehmen aus Finanzdienstleistung, Industrie, Handel und Telekommunikation zu ihren Kunden, darunter BayWa, BMW Financial Services, BP, Credit Suisse, Deutsche Telekom, Ingram Micro, RaabKarcher, o2 Deutschland, Orange, SüdLeasing und Vodafone. 80% des Umsatzes werden mit Fortune 500 Unternehmen erwirtschaftet. Weitere Informationen zum Unternehmen: www.The-Customer-Management-Company.com

Ende der Corporate News


29.03.2011 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP – ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



117372  29.03.2011