Case Study - Freudenberg

Ein Weltmarktführer automatisiert sein Kreditmanagement

Freudenberg FST GmbH ist die größte Geschäftsgruppe innerhalb der Freudenberg Gruppe. Führend im Bereich Dichtungen & thermoplastischer Produkte vertreibt die Freudenberg FST GmbH ihre Produkte weltweit.
Durch aufwändige & manuelle Informationssammlung, veraltete Daten, die nur auf Monatsbasis verfügbar sind & manuelle Prüfung in Excel-Listen, rannte Freudenberg fortlaufend den geforderten Auftragsfreigaben aus dem Sales hinterher.

 

„Aufgrund vieler verschiedener Systeme, die wir im Einsatz hatten und diesem massiven Datenbestand hat es sehr lange gedauert, bis wir unsere Risikodaten zusammengeführt haben und waren monatlich tatsächlich fast zwei Wochen mit der Datenaufbereitung in die verschiedenen Systeme beschäftigt.“


Jutta Linne
Director Order-to-Cash
Freudenberg FST GmbH
Die Lösung: Credit Management automatisieren
Automatisierung macht's möglich 2 Wochen Arbeitsaufwand eliminiert

Automatische Datensammlung aus internen Ressourcen, z.B. Zahlungserfahrungen aus SAP und externen Daten, z.B. Auskunfteidaten, sowie benutzerdefinierte Bewertung (Scoring) und Monitoring des kompletten B2B-Kundenportfolios.

Wissen wo's brennt Proaktive Kreditlimit-ausschöpfung

Vorher monatlich, jetzt täglich: Topaktuelle Verfügbarkeit aller Risikodaten auf day-to-day Basis. Die Prüfung auf Auffälligkeiten durch das System („Alert Meldungen“) schafft Räume für proaktives Credit Management.

Golden Record 360° Blick auf den Kunden

Selbst bei identischen Kunden in verschiedenen Legal-Entities die aktuelle Situation vollständig auf einen Blick erhalten. Einfache Portfolioauswertungen des gesamten Kundenstamms auf Knopfdruck erhalten.

Webinar-Aufzeichnung

 

Sie wollen mehr zum Freudenberg Case erfahren?


Freudenberg FST GmbH berichtet über die Strategie, Stolpersteine & Erfahrungen bei der Einführung eines digitalisierten Kreditmanagements.

Laden Sie sich die Webinar-Aufzeichnung herunter.