30/03/2012 Corporate News

SHS VIVEON AG verlängert Aktienrückkaufprogramm

SHS VIVEON AG / Schlagwort(e): Aktienrückkauf

30.03.2012 / 11:07


Corporate News

SHS VIVEON AG verlängert Aktienrückkaufprogramm

München, 30. März 2012 – Der Vorstand der SHS VIVEON AG, Lösungsanbieter für ganzheitliches Customer Management, hat beschlossen, das laufende Aktienrückkaufprogramm gemäß § 71 Abs. 1 Nr. 8 AktG zu verlängern. Die Gesellschaft macht somit weiterhin von der Ermächtigung der ordentlichen Hauptversammlung vom 25. Mai 2011 zum Erwerb eigener Aktien Gebrauch. Damit endet das Aktienoptionsprogramm nicht am 31. März 2012, sondern wird bis zum 31. Dezember 2012 verlängert. Die Gesellschaft plant, insgesamt bis zu 5,0 Prozent ihres Grundkapitals, d.h. bis zu 50.000 eigene Aktien, zu erwerben.

Der Rückkauf erfolgt für jeden durch den Beschluss der Hauptversammlung vom 25. Mai 2011 gedeckten Zweck. So können die erworbenen Aktien Dritten im Rahmen des Erwerbs von Unternehmen oder Beteiligungen als Gegenleistung angeboten, an Dritte veräußert oder auch ganz oder teilweise eingezogen werden.

Der Erwerb der Aktien wird über die Börse zu einem Preis erfolgen, der (ohne Erwerbsnebenkosten) den an der Frankfurter Wertpapierbörse während der letzten zehn Börsenhandelstage vor dem Erwerb der Aktien ermittelten durchschnittlichen Schlusskurs (XETRA-Handel oder vergleichbares Nachfolgesystem) für Aktien gleicher Ausstattung um nicht mehr als 10 Prozent über- oder unterschreitet.

Mit der Durchführung des Rückkaufs eigener Aktien wurde die VEM Aktienbank AG beauftragt, die ihre Entscheidungen über den Zeitpunkt des Aktienerwerbs im eigenen Ermessen trifft. Dabei wird die VEM Aktienbank AG marktschonend vorgehen und insbesondere die Handelsbedingungen des Artikels 5 der Verordnung (EG) Nr. 2273/2003 der Kommission vom 22. Dezember 2003 beachten.

Die wöchentlichen Zusammenfassungen zum Rückkaufprogramm werden auf der Website der Gesellschaft (www.SHS-VIVEON.com) im Bereich Investor-Relations/Aktie zur Einsichtnahme zur Verfügung gestellt, http://www.shs-viveon.com/de/investor-relations/aktie.html.

Weitere Informationen:

SHS VIVEON AG
Stefan Berndt-von Bülow
Clarita-Bernhard-Straße 27
81249 München
Deutschland
T +49 89 74 72 57-0
F +49 89 74 72 57-900
Investor.Relations@SHS-VIVEON.com
www.SHS-VIVEON.com

Die SHS VIVEON AG ist ein international agierender Business- und IT-Lösungsanbieter für Customer Management Lösungen. Das Unternehmen bietet marktführende Expertise im Customer Value und Customer Risk Management. Weitere Kernkompetenzen umfassen: Customer Analytics, Corporate Performance Management sowie Business Intelligence und Data Warehousing.

Die SHS VIVEON AG, mit Sitz in München, ist am M:access der Börse München notiert und mit zwei Tochtergesellschaften an sechs Standorten in drei europäischen Ländern präsent: GUARDEAN GmbH (D) und SHS VIVEON Schweiz AG (CH). Mit circa 200 Mitarbeitern und mehr als 200 Kunden in 15 Ländern gehört SHS VIVEON zu Europas führenden Anbietern im Customer Management.

SHS VIVEON zählt namhafte Unternehmen aus Finanzdienstleistung, Industrie, Handel und Telekommunikation zu seinen Kunden, darunter BayWa, BMW Financial Services, BP, Credit Suisse, Deutsche Telekom, Ingram Micro, Kabel Deutschland RaabKarcher, o2 Deutschland, Orange, Shell, SüdLeasing, Vodafone und Zalando.

Mit seinem branchenübergreifenden Know-how im Customer Management unterstützt das Beratungshaus zudem als Partner den bundesweiten Unternehmenswettbewerb 'Deutschlands Kundenchampions(R)' und verleiht in diesem Zusammenhang 2012 erstmals den Sonderpreis für die kundenorientierteste Bank.

Weitere Informationen zum Unternehmen: www.The-Customer-Management-Company.com

Ende der Corporate News


30.03.2012 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP – ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



163247  30.03.2012