09/07/2007 Ad-hoc News

SHS VIVEON AG startet Aktienrückkaufprogramm


SHS VIVEON AG / Aktienrückkauf

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die
DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------

Martinsried, 9. Juli 2007 – Der Vorstand der SHS VIVEON AG hat heute
beschlossen, mit einem Aktienrückkaufprogramm zu beginnen. Damit macht die
Gesellschaft von der Ermächtigung der ordentlichen Hauptversammlung vom
20.06.2007 zum Erwerb eigener Aktien Gebrauch. Vom 09.07.2007 bis zum
31.12.2007 plant die Gesellschaft bis zu 3,51 % des Grundkapitals, d. h.
bis zu 500.000 eigene Aktien, zu erwerben.
Mit der Durchführung des Rückkaufs eigener Aktien wurde die Close Brothers
Seydler AG beauftragt, die ihre Entscheidungen über den Zeitpunkt des
Aktienerwerbs im eigenen Ermessen trifft. Dabei wird die Close Brothers
Seydler AG marktschonend vorgehen.
Bei dem Erwerb über die Börse orientiert sich der Kaufpreis am
durchschnittlichen Kurs der SHS VIVEON-Aktie im XETRA-Handelssystem. So
darf der Kaufpreis den durchschnittlichen Kurs an den fünf Börsentagen vor
dem jeweiligen Erwerb nicht um mehr als 10% unter- oder überschreiten.

Der Aktienrückkauf erfolgt für die durch den Hauptversammlungsbeschluss
festgelegten Zwecke. Der Handel in eigenen Aktien ist ausgeschlossen. Zur
Finanzierung des Aktienrückkaufprogramms wird ein Teil des Verkaufserlöses
der zum 01.04.2007 veräußerten Mobile Marketing Plattform genutzt.



Die SHS VIVEON AG mit Sitz in Martinsried ist im Prime Standard der
Frankfurter Wertpapierbörse notiert und ist mit Tochtergesellschaften auch
in Spanien und der Schweiz vertreten. Als Anbieter von Komplettlösungen von
der Beratung bis zur Systemintegration konzentriert sich SHS VIVEON auf das
Kundenrisiko- und Kundenwertmanagement in Unternehmen mit einer breiten
Kundenbasis. Im Jahre 2006 hat das Unternehmen 43 Mio. EUR an Leistung
erwirtschaftet. Zu den Kunden der SHS zählen BMW Financial Services, Crédit
Agricole, DAB Bank, Danone, E-Plus, Ingram Micro, KQIS, O2, Orange,
SüdLeasing, Telefónica, Toyota Kreditbank, T Mobile, T-Online und weitere
international tätige Konzerne der Automobil-, Telekommunikations- und
Finanzdienstleistungsbranche. Weitere Informationen unter:
www.SHS-VIVEON.com.


SHS VIVEON AG
Wolfgang Brand
Tel.: +49 – 89 – 747257-24
e-mail: Investor.Relations@SHS-VIVEON.com

cometis AG
Ulrich Wiehle
Tel: +49 – 611 – 205855-11
e-mail: wiehle@cometis.de



DGAP 09.07.2007
---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Emittent: SHS VIVEON AG
Fraunhoferstraße 12
82152 Martinsried bei München Deutschland
Telefon: +49 (0)89 747-257-0
Fax: +49 (0)89 747-257-10
E-mail: investor.relations@shs-viveon.com
Internet: www.shs-viveon.com
ISIN: DE0005072409
WKN: 507240
Indizes:
Börsen: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
in Berlin-Bremen, Stuttgart, München, Hamburg, Düsseldorf

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------