12/11/2008 Corporate News

SHS VIVEON AG in den ersten 9 Monaten 2008 mit zweistelligem Wachstum im Kerngeschäft


SHS VIVEON AG / Quartalsergebnis

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein
Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------


o Leistung in fortgeführten Geschäftsbereichen steigt um 16% auf 19,0 Mio.
Euro
o EBITDA im Kerngeschäft auf 0,5 Mio. Euro nahezu verdoppelt

Martinsried, 12. November 2008 – Die SHS VIVEON AG, einer der führenden
Anbieter von IT-Lösungen im Bereich Customer Management, bestätigt auch in
den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2008 den erfolgreichen
Wachstumskurs im Kerngeschäft. So steigerte das Münchener Software- und
Beratungshaus die Leistung von 16,39 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum um 16%
auf 19,01 Mio. Euro. Wie bereits im Halbjahresabschluss wurde das zum
Verkauf stehende Geschäft in Spanien gemäß IFRS als nicht fortgeführter
Geschäftsbereich ausgewiesen.

In den fortgeführten Geschäftsbereichen erwirtschaftete die SHS VIVEON AG
ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 0,48 Mio.
Euro, das damit um rund 79% gegenüber dem Vorjahreszeitraum (0,27 Mio.
Euro) zulegte. Aufgrund planmäßiger und in diesem Jahr letztmalig
durchgeführter Abschreibungen auf immaterielle Vermögensgegenstände der
fortgeführten Geschäftsbereiche resultierte ein EBIT von -
0,50 Mio. Euro (Vorjahr: -1,30 Mio. Euro). Das Konzernergebnis aus
fortgeführten Geschäftsbereichen belief sich nach Ablauf der ersten neun
Monate 2008 auf -0,40 Mio. Euro, ebenfalls eine deutliche Verbesserung
gegenüber dem Vorjahr (-1,43 Mio. Euro). Dies entspricht einem Ergebnis je
Aktie von -0,03 Euro (Vorjahr: -0,10 Euro). Zugleich erhöhte sich der Cash
Flow aus operativer Tätigkeit in den fortgeführten und nicht fortgeführten
Geschäftsbereichen auf 0,18 Mio. Euro (Vorjahreszeitraum: -2,02 Mio. Euro).
Die liquiden Mittel beliefen sich zum 30. 09.2008 insgesamt auf 1,37 Mio.
Euro.

Zum 30.09.2008 weisen die nicht fortgeführten Geschäftsbereiche einen
deutlichen Verlust in Höhe von -13,76 Mio. Euro aus. Hauptgrund hierfür
waren die bereits zum 30.06.2008 im Zusammenhang mit dem geplanten Verkauf
der SHS Polar durchgeführten außerplanmäßigen Abschreibungen auf den
Geschäfts- und Firmenwert der Gesellschaft in Höhe von 11 Mio. Euro. Im
dritten Quartal 2008 wurde eine zusätzliche Abschreibung auf den Geschäfts-
und Firmenwert der SHS Polar in Höhe von 0,90 Mio. Euro durchgeführt. Damit
trägt die SHS VIVEON AG dem Sachverhalt Rechnung, dass der im Rahmen des
noch nicht abgeschlossenen Verkaufsprozesses voraussichtlich erzielbare
Verkaufspreis aufgrund des eingetrübten Marktumfelds vermutlich niedriger
als ursprünglich erwartet ausfallen wird. Die in den ersten neun Monaten
2008 in den nicht fortgeführten Geschäftsbereichen erwirtschaftete Leistung
liegt mit 17,5 Mio. Euro deutlich unter dem Vorjahreswert von 25,7 Mio.
Euro. Vor diesem Hintergrund wird auch die Gesamtleistung der SHS VIVEON
Gruppe in 2008 im Vergleich zum Vorjahr niedriger ausfallen.

Dirk Roesing, Vorstandsvorsitzender der SHS VIVEON AG, zeigt sich zufrieden
mit der Entwicklung in den fortgeführten Geschäftsbereichen: 'In unserem
Kerngeschäft sind wir absolut auf dem richtigen Weg. In Spanien arbeiten
wir intensiv daran, zeitnah eine gute Lösung zu finden.'

Der vollständige Neunmonatsbericht 2008 der SHS VIVEON AG steht ab sofort
im Bereich Investor Relations auf der Homepage der Gesellschaft unter
www.shs-viveon.com zum Download zur Verfügung.


Die SHS VIVEON AG ist ein europaweit agierendes Business- und
IT-Beratungsunternehmen für Customer Management Lösungen mit einem auf
Customer Risk Management spezialisierten Produkthaus. Die SHS VIVEON AG,
mit Sitz in Martinsried bei München, ist im Prime Standard der Frankfurter
Wertpapierbörse notiert und mit vier Tochtergesellschaften an acht
Standorten in vier europäischen Ländern präsent: GUARDEAN GmbH (D), SHS
VIVEON Schweiz AG (CH), SHS Polar Sistemas Informáticos S.L. (E) und SHS
VIVEON Iberia S.L. (E). Mit rund 500 Mitarbeitern und über 150 Kunden in 15
Ländern, davon 30 Prozent aus der Liste der Fortune 500 International,
gehört SHS VIVEON zu Europas führenden Anbietern im Customer Management.
SHS VIVEON zählt namhafte Unternehmen aus Finanzdienstleistung, Industrie
und Handel und Telekommunikation zu ihren Kunden, darunter BayWa, BMW
Financial Services, Credit Suisse, Daimler, Deutsche Telekom, Ingram Micro,
RaabKarcher, Telefónica o2, Orange und SüdLeasing. Weitere Informationen
zum Unternehmen: www.The-Customer-Management-Company.com


Weitere Informationen:

SHS VIVEON AG
Wolfgang Brand
Tel.: +49 (0)89 - 747257-0
Email: Investor.Relations@SHS-VIVEON.com

cometis AG
Ulrich Wiehle
Tel.: +49 (0)611 - 205855-11
Email: wiehle@cometis.de



12.11.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP
---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Emittent: SHS VIVEON AG
Fraunhoferstraße 12
82152 Martinsried bei München
Deutschland
Telefon: +49 (0)89 747-257-0
Fax: +49 (0)89 747-257-10
E-Mail: investor.relations@shs-viveon.com
Internet: www.shs-viveon.com
ISIN: DE0005072409
WKN: 507240
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
in Berlin, Hannover, München, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------