29/03/2010 Corporate News

SHS VIVEON AG: Geschäftszahlen 2009: SHS VIVEON Konzern meldet deutliche Verbesserung des Betriebsergebnisses


SHS VIVEON AG / Jahresergebnis

29.03.2010 17:11

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt
durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Corporate News

Geschäftszahlen 2009: SHS VIVEON Konzern meldet deutliche Verbesserung des
Betriebsergebnisses

o Steigerung des Betriebsergebnisses von minus 3.0 Mio. EUR auf 0,4 Mio.
EUR in 2009
o Beendigung des wirtschaftlich schwierigen Engagements bei der
spanischen Tochtergesellschaft
o Erfolgreiche Umstrukturierung und Neuausrichtung

München, 29. März 2010 - Die SHS VIVEON AG, Europas führender Anbieter von
Customer Management Lösungen, konnte trotz eines leichten
Leistungsrückganges um 1,3 Millionen EUR auf 25,0 Millionen EUR im
abgelaufenen Geschäftsjahr 2009 einen deutliche Steigerung des
Betriebsergebnisses von minus 3.0 Millionen EUR auf 0,4 Millionen EUR
erzielen. Ursächlich hierfür sind im Wesentlichen die in 2009 konsequent
durchgeführten Umstrukturierungs- und Kosteneinsparungsmaßnahmen sowie die
in 2008 letztmalige Abschreibung der Geschäfts- oder Firmenwerte der VIVEON
AG sowie der VIVEON Schweiz AG. Bereits im laufenden Geschäftsjahr 2009
machten sich die ab dem Halbjahr umgesetzten Einsparungsmaßnahmen positiv
im Betriebsergebnis bemerkbar und führten kontinuierlich zu einer
Ergebnisverbesserung und damit zu einem sehr guten Betriebsergebnis im
vierten Quartal mit 0,4 Million EUR. Das gesamte Sparpotential der
eingeleiteten Maßnahmen wird erst im Geschäftsjahr 2010 vollständig zum
tragen kommen. So prognostiziert der Vorstand für 2010 ein Betriebsergebnis
von deutlich über 1,0 Mio. EUR für den SHS VIVEON Konzern.

Das außerordentliche Ergebnis wurde letztmalig durch die Abschreibung auf
das noch bestehende Darlehen an die veräußerte spanische
Tochtergesellschaft SHS Polar in Höhe von 2,5 Millionen EUR belastet. Im
Vorjahr musste noch eine Abschreibung auf die Beteiligung und das Darlehen
in Höhe von 11,6 Millionen EUR ausgewiesen werden. Mit Veräußerung der SHS
Polar zum 15. Mai 2009 und der Komplettabschreibung des Darlehens konnten
die Risiken aus dem Engagement deutlich reduziert werden. Hatte im letzten
Jahr die Bewertung des Darlehens an die SHS Polar noch zu einer
Einschränkung im Bestätigungsvermerk geführt, konnte in diesem Jahr wieder
ein uneingeschränkter Bestätigungsvermerk durch die Wirtschaftsprüfer
erteilt werden.

Im Ergebnis weist der Konzern einen Jahresfehlbetrag in Höhe von minus 2,6
Millionen EUR aus, im Vergleich zum Vorjahr von minus 15,0 Millionen EUR.
Bereinigt um den letztmaligen Sondereffekt der Abschreibung des SHS Polar
Darlehens hätte ein Jahresüberschuss dargestellt werden können.

'Das Geschäftsjahr 2009 hat uns vor viele Herausforderungen gestellt, die
wir trotz wirtschaftlich schwieriger Rahmenbedingungen gut meistern
konnten. Mit unseren vollzogenen Umstrukturierungsmaßnahmen sowie der
effizienteren Organisation und Kostenstruktur, sind wir gut in das
Geschäftsjahr 2010 gestartet. In 2010 liegt unser Fokus klar auf der
Stabilisierung des Geschäfts und einem optimierten Ergebnis. Wir rechnen
mit einem moderaten Wachstum, erwarten jedoch aufgrund der eingeleiteten
Maßnahmen einen deutlichen Ergebnissprung. Dies begründet sich nicht
zuletzt in dem enormen Einsparungspotential sowie in der gelungenen
Neuausrichtung des Unternehmens' so Stefan Gilmozzi, Vorstand der SHS
VIVEON AG

Der vollständige Geschäftsbericht 2010 der SHS VIVEON AG steht ab dem
29.03.2010 zur Verfügung und kann auf der Homepage der Gesellschaft unter
www.SHS-VIVEON.com im Bereich Investor Relations eingesehen und
heruntergeladen werden.

Die SHS VIVEON AG ist ein europaweit agierendes Business- und
IT-Beratungsunternehmen für Customer Management Lösungen. Das Unternehmen
bietet marktführende Expertise im Customer Value und Customer Risk
Management. Bei der Konvergenz dieser beiden Themen, die eine optimierte
Wertentwicklung von Kunden und Unternehmen zum Ziel hat, nimmt SHS VIVEON
eine Vorreiterrolle ein. Weitere Kernkompetenzen umfassen alle Themen, die
für die Umsetzung eines erfolgreichen Customer Managements entscheidend
sind: Customer Analytics, Customer Interaction und Application Management
sowie Business Intelligence und Data Warehouse.

Die SHS VIVEON AG, mit Sitz in München, ist an der Börse München notiert
und mit zwei Tochtergesellschaften an acht Standorten in drei europäischen
Ländern präsent: GUARDEAN GmbH (D) und SHS VIVEON Schweiz AG (CH). Mit über
260 Mitarbeitern und über 150 Kunden in 15 Ländern gehört SHS VIVEON zu
Europas führenden Anbietern im Customer Management. SHS VIVEON zählt
namhafte Unternehmen aus Finanzdienstleistung, Industrie, Handel und
Telekommunikation zu ihren Kunden, darunter BayWa, BMW Financial Services,
BP, Credit Suisse, Deutsche Telekom, Ingram Micro, RaabKarcher, o2
Deutschland, Orange und SüdLeasing. 80% des Umsatzes werden mit Fortune 500
Unternehmen erwirtschaftet.

Weitere Informationen zum Unternehmen:
www.The-Customer-Management-Company.com
Weitere Informationen:
SHS VIVEON AG
Stefan Berndt
Tel.: +49 (0)89 - 747257-0
Investor.Relations@SHS-VIVEON.com


29.03.2010 Ad-hoc-Meldungen, Finanznachrichten und Pressemitteilungen übermittelt durch die DGAP.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: SHS VIVEON AG
Clarita-Bernhard-Str. 27
81249 München
Deutschland
Telefon: +49 (0)89 747-257-0
Fax: +49 (0)89 747-257-10
E-Mail: investor.relations@shs-viveon.com
Internet: www.shs-viveon.com
ISIN: DE000A0XFWK2
WKN: A0XFWK
Börsen: Regulierter Markt in München; Freiverkehr in Berlin,
Düsseldorf, Stuttgart; Open Market in Frankfurt

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------