17/08/2020 Corporate News

SHS VIVEON AG: Geschäftsentwicklung der ersten sechs Monate 2020 – Beibehaltung der Prognose 2020

DGAP-News: SHS VIVEON AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis
17.08.2020 / 16:15
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

München, 17. August 2020 – Die SHS Viveon AG – Anbieter und ausgewiesener Experte von software-basierten Lösungen für Risiko- und Kreditmanagement – veröffentlicht heute die Halbjahreszahlen für die ersten sechs Monate 2020.

Der SHS Viveon Konzern erzielte im ersten Halbjahr 2020 Umsatzerlöse von EUR 5,151 Mio. sowie eine Gesamtleistung in Höhe von EUR 5,104 Mio. und liegt damit wie erwartet im Plan. Wie in verschiedenen Investor Relations Konferenzen im ersten Halbjahr und der Hauptversammlung 2020 bereits kommuniziert, kann sich auch die SHS Viveon den Folgen der COVID-19 Pandemie und dem damit verbundenen signifikanten Konjunktureinbruch nicht vollständig entziehen. Mit der Folge einer erwarteten Umsatzverschiebung in das zweite Halbjahr 2020 aufgrund bekannter saisonaler Umsatzschwerpunkte sowie der Annahme einer weiteren wirtschaftlichen Erholung.

Es konnten trotz der auf Kundenseite teilweise eingeschränkten Betriebstätigkeit sowie partiell auftretender Einkaufstopps vier namhafte Neukunden gewonnen werden – zwei Neukunden aus der globalen Finanzdienstleistungsbranche und zwei Neukunden aus der Prozessindustrie.

Dank eines straffen Kostenmanagements und der strukturellen Anpassungen der Vorjahre weist der SHS Viveon Konzern in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres trotz der COVID-19 Krise und eines gegenüber dem Vorjahresvergleich geringeren Umsatzes ein EBITDA in Höhe von TEUR 284 (5,5 %) gegenüber Vorjahr TEUR 589 (10,1 %) aus. Zum Stichtag wurde ein Jahresüberschuss in Höhe von TEUR 109 gegenüber Vorjahr TEUR 176 erwirtschaftet, wobei im Vorjahreswert aus der Teilbetriebsveräußerung an die mVISE AG die letzte Kaufpreiszahlung in Höhe von TEUR 170 enthalten ist.

EBITDA und Jahresüberschuss liegen ebenso in der Erwartung. Hierbei liegt ein saisonalisiertes, auf COVID-19 basierendes Szenario zugrunde, das die schwächere Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr antizipierte.

Vor diesem Hintergrund bestätigen wir unsere Prognose vom 24. April 2020 für das Gesamtjahr 2020 unter der kommunizierten Annahme, dass eine weitere, rasche Wiederbelebung der wirtschaftlichen Situation eintritt.

Neben der Bewältigung der von uns allen nicht geplanten COVID-19 Situation wurde das erste Halbjahr genutzt, um die Produkt- und Innovationsstärke im Zusammenhang mit der neuen SHS Viveon Plattform voranzutreiben. Dies ging einher mit einem erneuerten und agileren Marktauftritt der SHS Viveon in Form einer neuen Webseite sowie einer forcierten Ansprache der Kunden, da die COVID-19 Situation und die daraus resultierenden Erkenntnisse tendenziell eine zukünftig gesteigerte Nachfrage nach den Lösungen der SHS Viveon erwarten lassen.

Der Halbjahresbericht 2020 wird am 17. August 2020 auf der Unternehmens-Webseite zum Download zur Verfügung stehen.

Der Vorstand der SHS Viveon AG lädt interessierte Anleger, Analysten und Pressevertreter zu einem Webcast zur Erläuterung des Halbjahresberichts ein. Der Termin ist der 27. August 2020. Anmeldungen werden über den Investor Relations Bereich der SHS Viveon AG Homepage ab Montag, den 24. August 2020  (www.shs-viveon.com) erbeten.


17.08.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this