09/11/2006 Corporate News

SHS VIVEON AG: 9-Monatszahlen 2006


SHS VIVEON AG / Quartalsergebnis

Mitteilung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Herausgeber verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------

• Dynamisches Wachstum im Kerngeschäft durch Akquisitionen
• Ergebnissituation durch einmalige Sondereffekte belastet

Martinsried, 9. November 2006 – Die auf Kundenwert- und
Kundenrisikomanagement spezialisierte SHS VIVEON AG hat die Gesamtleistung
gegenüber dem Vorjahreszeitraum erneut steigern können. So erhöhte sich die
Gesamtleistung in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2006 um rund
7 Prozent auf 31,2 Mio. EUR. Überaus positiv entwickelte sich das
Kerngeschäft der SHS VIVEON Gruppe. Nicht zuletzt aufgrund der getätigten
Übernahmen legte hier die Gesamtleistung von 19,4 Mio. EUR um rund 40
Prozent auf 27,1 Mio. EUR zu. Rückläufig war dagegen das nur
opportunistisch betriebene Hardwaregeschäft der spanischen Tochter SHS
Polar, das nach 9 Monaten rund 4,2 Mio. EUR zur Gesamtleistung beitrug
(Vorjahreszeitraum 9,9 Mio. EUR).

Das EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) lag in den
ersten neun Monaten 2006 mit 0,7 Mio. EUR rund 0,3 Mio. EUR unter dem
Vorjahreswert von 1,0 Mio. EUR. Neben den niedrigeren Hardwareverkäufen
waren insbesondere einmalige Integrationsaufwendungen in Deutschland in
Höhe von ca. 0,8 Mio. EUR für die niedrigere Profitabilität
ausschlaggebend. Hinzu kam die strategische Entscheidung, einen in Spanien
zusätzlich im Aufbau befindlichen neuen Geschäftsbereich nicht weiter
fortzuführen. Die einmaligen Aufwendungen hierfür betrugen 1,1 Mio. EUR,
die ebenfalls das EBITDA der SHS VIVEON Gruppe schmälerten.

Dementsprechend betrug das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) nach neun
Monaten minus 1,9 Mio. EUR (Vorjahr: 0,8 Mio. EUR). Dabei kommen die
gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 0,2 Mio. EUR auf 2,6 Mio. EUR
gestiegenen planmäßigen Abschreibungen, insbesondere für die im Rahmen der
getätigten Übernahmen aktivierten immateriellen Vermögensgegenstände, zum
Tragen. Das Ergebnis nach Steuern belief sich auf minus 1,7 Mio. EUR
(Vorjahr: 0,0 Mio. EUR). Auf Grund des im Stichtagsvergleich gestiegenen
Bestands an Forderungen und unfertigen Leistungen sank der operative Cash
Flow der SHS VIVEON Gruppe auf minus 1,4 Mio. EUR im Vergleich zu minus
0,5 Mio. EUR im Vorjahreszeitraum. Zum 30. September 2006 verfügte die SHS
VIVEON Gruppe über liquide Mittel in Höhe von 1,0 Mio. EUR (Vorjahr: 1,4
Mio. EUR).

'Insbesondere das 3. Quartal 2006 war durch einmalige Sondereffekte
geprägt', erläutert der Vorstandsvorsitzende Dirk Roesing und ergänzt:
'Durch die erfolgreich voranschreitende Integration haben wir jedoch früher
als geplant eine neue, effektive Organisationsstruktur geschaffen. Diese
bildet die Basis, um im kommenden Geschäftsjahr deutlich dynamischer und
profitabler zu wachsen als in diesem Jahr!'

Der vollständige 9-Monatsbericht steht auf der Internetseite
www.shs-viveon.com zum Download zur Verfügung.

Die SHS VIVEON AG (ehemals SHS Informationssysteme AG) mit Sitz in
Martinsried ist im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert
und ist mit Tochtergesellschaften auch in Spanien und der Schweiz
vertreten. Als Anbieter von Komplettlösungen von der Beratung bis zur
Systemintegration konzentriert sich SHS VIVEON auf das Kundenrisiko- und
Kundenwertmanagement in Unternehmen mit einer breiten Kundenbasis. Im Jahre
2005 hat das Unternehmen 41 Millionen Euro an Leistung erwirtschaftet. Zu
den Kunden der SHS zählen BMW Financial Services, Crédit Agricole, DAB
Bank, Danone, E-Plus, Ingram Micro, Karstadt, O2, Orange, SüdLeasing,
Telefónica, Toyota Kreditbank, T-Mobile, T-Online und weitere international
tätige Konzerne der Automobil-, Telekommunikations- und
Finanzdienstleistungsbranche. Weitere Informationen unter:
www.SHS-VIVEON.com.

Weitere Informationen:

SHS VIVEON AG
Daniela Nase
Tel.: +49 – 89 – 747257-37
e-mail:Investor.Relations@SHS-VIVEON.com

cometis AG
Ulrich Wiehle
Tel: +49 – 611 – 205855-11
e-mail: wiehle@cometis.de


DGAP 09.11.2006
---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Emittent: SHS VIVEON AG
Fraunhoferstraße 12
82152 Martinsried bei München Deutschland
Telefon: +49 (0)89 747-257-0
Fax: +49 (0)89 747-257-10
E-mail: investor.relations@shs.de
WWW: www.shs.de
ISIN: DE0005072409
WKN: 507240
Indizes:
Börsen: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
in Berlin-Bremen, Stuttgart, München, Hamburg, Düsseldorf

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------