20/02/2006 Ad-hoc News

SHS Informationssysteme AG beschließt Barkapitalerhöhung


SHS Informationssysteme AG / Kapitalerhöhung

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------

München, 20. Februar 2006 – Der Vorstand der am Prime Standard der
Frankfurter Wertpapierbörse gelisteten SHS Informationssysteme AG (WKN
507240) hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, das
Grundkapital der Gesellschaft von EUR 11.319.660,00 nach Durchführung der
am 9. Februar beschlossenen Sachkapitalerhöhung, um bis zu EUR 2.494.987,00
auf bis zu EUR 13.814.647,00 unter teilweiser Ausnutzung des genehmigten
Kapitals durch Ausgabe von bis zu 2.494.987 neue, auf den Inhaber lautende
Stückaktien zu erhöhen (die 'Neuen Aktien“). Die Kapitalerhöhung dient zur
Finanzierung der Barkomponente der am 9. Februar 2006 beschlossenen
Akquisition der Viveon AG, München sowie der Transaktionskosten.

Die Neuen Aktien sind ab dem 1. Januar 2006 gewinnberechtigt. Den
Aktionären wird ein mittelbares Bezugsrecht gewährt. Das Bezugsrecht für
Spitzenbeträge ist ausgeschlossen.

Die Gesellschaft gewährt ihren Aktionären ein Bezugsrecht im Verhältnis
29:7, d.h. 29 alte Aktien gewähren ein Bezugsrecht auf 7 Neue Aktien.

Den Aktionären wird das gesetzliche Bezugsrecht in der Weise gewährt, dass
die NORD/LB Norddeutsche Landesbank Girozentrale, Hannover zur Zeichnung
und Übernahme der Neuen Aktien zum Ausgabebetrag von EUR 2,95 je Aktie
zugelassen wird, mit der Verpflichtung, sie mit Ausnahme des Spitzenbetrags
den Aktionären im Verhältnis 29:7 zu einem Bezugspreis von EUR 2,95 je
Aktie zum Bezug anzubieten.

Die Bezugsbedingungen im Einzelnen werden am 23. Februar 2006 im
elektronischen Bundesanzeiger bekannt gegeben.

Für den Fall, dass nicht alle Neuen Aktien im Rahmen des Bezugsangebots
bezogen werden, wurde die Viscardi Securities Wertpapierhandelsbank GmbH
vom Vorstand der Gesellschaft beauftragt, diese verbleibenden Aktien im
Zusammenwirken mit der Gesellschaft im Wege einer Privatplatzierung
Investoren zum Preis von ebenfalls EUR 2,95 je Aktie anzubieten.

Ein börslicher Bezugsrechtshandel für die Bezugsrechte findet nicht statt.

– Ende der Ad-hoc-Mitteilung –

---------------------------------------------------------------------------

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

München, 20. Februar 2006 – Der Vorstand der am Prime Standard der
Frankfurter Wertpapierbörse gelisteten SHS Informationssysteme AG (WKN
507240) hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, das
Grundkapital der Gesellschaft von EUR 11.319.660,00 nach Durchführung der
am 9. Februar beschlossenen Sachkapitalerhöhung, um bis zu EUR 2.494.987,00
auf bis zu EUR 13.814.647,00 unter teilweiser Ausnutzung des genehmigten
Kapitals durch Ausgabe von bis zu 2.494.987 neue, auf den Inhaber lautende
Stückaktien zu erhöhen (die 'Neuen Aktien“). Die Kapitalerhöhung dient zur
Finanzierung der Barkomponente der am 9. Februar 2006 beschlossenen
Akquisition der Viveon AG, München sowie der Transaktionskosten.

Die Neuen Aktien sind ab dem 1. Januar 2006 gewinnberechtigt. Den
Aktionären wird ein mittelbares Bezugsrecht gewährt. Das Bezugsrecht für
Spitzenbeträge ist ausgeschlossen.

Die Gesellschaft gewährt ihren Aktionären ein Bezugsrecht im Verhältnis
29:7, d.h. 29 alte Aktien gewähren ein Bezugsrecht auf 7 Neue Aktien.

Den Aktionären wird das gesetzliche Bezugsrecht in der Weise gewährt, dass
die NORD/LB Norddeutsche Landesbank Girozentrale, Hannover zur Zeichnung
und Übernahme der Neuen Aktien zum Ausgabebetrag von EUR 2,95 je Aktie
zugelassen wird, mit der Verpflichtung, sie mit Ausnahme des Spitzenbetrags
den Aktionären im Verhältnis 29:7 zu einem Bezugspreis von EUR 2,95 je
Aktie zum Bezug anzubieten.

Die Bezugsbedingungen im Einzelnen werden am 23. Februar 2006 im
elektronischen Bundesanzeiger bekannt gegeben.

Für den Fall, dass nicht alle Neuen Aktien im Rahmen des Bezugsangebots
bezogen werden, wurde die Viscardi Securities Wertpapierhandelsbank GmbH
vom Vorstand der Gesellschaft beauftragt, diese verbleibenden Aktien im
Zusammenwirken mit der Gesellschaft im Wege einer Privatplatzierung
Investoren zum Preis von ebenfalls EUR 2,95 je Aktie anzubieten.

Ein börslicher Bezugsrechtshandel für die Bezugsrechte findet nicht statt.

– Ende der Ad-hoc-Mitteilung –





DGAP 20.02.2006
---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Emittent: SHS Informationssysteme AG
Fraunhoferstraße 12
82152 Martinsried bei München Deutschland
Telefon: +49-(0)89-747-257-0
Fax: +49-(0)89-747-257-10
Email: investor.relations@shs.de
WWW: www.shs.de
ISIN: DE0005072409
WKN: 507240
Indizes:
Börsen: Geregelter Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Berlin-Bremen,
Hannover, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------