Kontakt

SHS VIVEON AG veröffentlicht Halbjahresfinanzbericht 2016

  • Umsatzerlöse um 8 Prozent gesteigert
  • Materialaufwand reduziert
  • EBITDA um 536 TEUR auf 224 TEUR verbessert
  • Operativer Cashflow mit rund 400 TEUR im ersten Halbjahr positiv

München, 04. August 2016 – Die SHS VIVEON AG, Lösungsanbieter für ganzheitliches Customer Management, erzielt im ersten Halbjahr ein Umsatzwachstum von 8 Prozent auf 13.050 TEUR. Auch beim Ergebnis gelang eine Verbesserung des EBITDA auf 224 TEUR nachdem im Vorjahreszeitraum noch ein negatives EBITDA von -312 TEUR zu Buche stand. Zu dieser Entwicklung hat unter anderem die Verminderung des Materialaufwandes um 19 Prozent beigetragen. Erfreulich ist zudem der positive operative Cashflow in Höhe von 400 TEUR im ersten Halbjahr 2016.

Der SHS VIVEON Konzern hat im ersten Halbjahr einen Umsatz in Höhe von 13.050 TEUR erwirtschaftet und konnte damit einen Anstieg um rund 8 Prozent (oder 949 TEUR absolut) im Vergleich zum Vorjahreswert in Höhe von 12.101 TEUR erzielen. Besonders erfreulich ist die Steigerung der hierin enthaltenen SaaS- und Hosting-Umsätze um zehn Prozent von 880 TEUR im Vorjahreszeitraum auf 971 TEUR.

Bei wachsendem Umsatz verringerte sich gleichzeitig der Materialaufwand um 19 Prozent, da im ersten Halbjahr weniger Freelancer im Projektgeschäft zum Einsatz kamen.

In Summe verbesserte die Gesellschaft das EBITDA im ersten Halbjahr um 536 TEUR auf 224 TEUR im Vergleich zum Vorjahr in Höhe von -312 TEUR. Das Unternehmen verzeichnete in den ersten sechs Monaten einen positiven operativen Cashflow in Höhe von rund 400 TEUR und weist damit zum Stichtag einen Bestand an liquiden Mitteln von 3.511 TEUR aus.

„Mitentscheidend für unseren Weg zum Lösungsanbieter ist die Entwicklung unserer Produktumsätze, insbesondere auch der SaaS-Umsätze. Hier sind wir im Verlauf des ersten Halbjahres gut vorangekommen, wenngleich wir weiterhin konsequent daran arbeiten, sowohl die quantitative als auch die qualitative Marktbearbeitung zu verbessern“, kommentiert Stefan Gilmozzi, Vorstandsvorsitzender der SHS VIVEON AG. „Mit der im vergangenen Geschäftsjahr gestarteten Restrukturierung und Vereinfachung unserer Organisation haben wir einen weiteren bedeutenden Schritt zum Umbau des Unternehmens hin zum Lösungsanbieter vollzogen. Wie geplant wurde das Change Projekt zum 30. Juni 2016 erfolgreich abgeschlossen.“