Senior Consultant SHS Viveon in Ayesha's Worten Alles außer Fachchinesisch

1. Wie sieht bei Dir der übliche Arbeitstag aus? 

„Ich beginne den Tag damit, meine E-Mails zu überprüfen. So kann ich mich sofort um wichtige Angelegenheiten kümmern und meinen Arbeitstag organisieren. Dann sehe ich mir meine Aufgabenliste an und beginne mit den Projekten, die für mich oberste Priorität haben.   

Ich stelle fest, dass ich morgens am kreativsten bin. Ich verbringe den größten Teil des Vormittags damit, meine Aufgaben zu durchdenken und Lösungen zu aktuellen Herausforderungen oder Problemen meines Projekts zu finden.   

In der zweiten Tageshälfte plane ich normalerweise Besprechungen mit den Projektbeteiligten. Darin werden laufende Aktivitäten abgestimmt und aktualisiert.   

Ein perfekter Arbeitstag ist für mich dann perfekt, wenn ich weiß, dass ich einen Beitrag dazu geleistet habe, damit mein Team / mein Unternehmen seine Tagesziele erreichen kann. 

 

2. Wie würdest Du uns beschreiben? Professionell, lässig, freundlich, schnelllebig, oder als ganz was anderes?

Das Arbeitsumfeld bei SHS Viveon ist sehr professionell. Es herrscht ein echter Teamgeist, denn die Kollegen unterstützen sich immer gegenseitig und haben stets ein gemeinsames Ziel vor Augen. Dieses Ziel ist der Erfolg des Unternehmens. Außerdem habe ich das Glück, jeden Tag mit sehr talentierten Menschen zusammenzuarbeiten, die ihren Beruf mit Leidenschaft ausüben.   

Zudem gibt es verschiedene feierliche Veranstaltungen, welche das multikulturelle Umfeld in unserem Unternehmen fördern. Ebenso hilft es uns von Zeit zu Zeit zu entspannen und uns zu amüsieren.  

 

3. Was begeistert Dich bei Deiner Arbeit am meisten?  

Ich glaube fest an einen kooperativen Ansatz bei jedem Projekt. Als ich die Gelegenheit bekam, dem Produktteam beizutreten, war ich sehr begeistert.   

Ich liebe es, mit einem Team mit Hingabe zusammenzuarbeiten, um gemeinsame Ziele zu erreichen. Meine Erfahrung im Projektmanagement hilft mir dabei, meine Rolle zu erfüllen.  

Jeden Tag freue ich mich darauf, Probleme zu lösen und mein Bestes zum Erfolg des Projekts beizutragen.